ERSTER MARATHON DER AREA GRECANICA - KALABRIEN

Amateurmarathon (42,195 km)

Halbmarathon (21,097 km)

Lauf (12,5 km)

für beide Geschlechter 

 

Roccaforte del Greco - Condofuri - Bova

03. September 2017

 

Wir rufen uns die Beharrlichkeit des Hemerodromos Pheidippides in Erinnerung und dabei beseelt uns die Idee, mit unseren Zeitgenossen aus aller Welt und in jedem Alter die Anstrengungen und die Annehmlichkeiten eines Lauf- und Festtages zu teilen.

Der griechische Spruch γνωθι σεαυτον (erkenne dich selbst) ist auch der Leitspruch, der uns auf der Ziellinie erwartet, denn ein Marathon ist eine Schule des Lebens, wobei es übrigens nicht so wichtig ist zu siegen sondern teilzunehmen.

Der erste Marathon der Area Grecanica - des kulturell und sprachlich griechisch geprägten Gebiets in Kalabrien - der durch Orte führt, die in einer bezaubernden Landschaft eingebettet sind, ist allerdings eine anstrengende Freizeit-Sportveranstaltung mit drei mühsamen Steigungen (von Roccaforte del Greco zum Monte Scafi, vom Flußbett des Amendolea, Condofuri, zu den Feldern von Bova, von der Talebene von Caloghiero nach Bova), die einen starken Enthusiasmus von den Marathonläufern fordern (siehe unten Streckenverlauf).

Neben dem Marathon wird ein Halbmarathon (21,097 km, von Roccaforte del Greco nach Rocca di Lupo, Condofuri) und ein Lauf von 12,5 km (von der Kreuzung der Strada vicinale Tefani mit Via Polemo zu Piazza Roma, in Bova) stattfinden, siehe unten den jeweiligen Streckenverlauf.

Musikanten mit typischen kalabresischen Musikinstrumenten werden die Steigungsstrecken begleiten, und es befinden sich insgesamt elf Verpflegungsstellen auf dem gesamten Marathonverlauf, eine alle 3,5 km, die letzte Stelle am Kilometer 38,5.

Nach dem Rennen findet in Bova eine Feier mit Spezialitäten aus der kalabresischen Küche statt.

 

 

 

 

Aspromonte, area greca, Calabria.jpg

Aspromonte, area grecanica, Amendolea, Kalabrien.jpg

Bova, area greca, Calabria;.jpg

Aspromonte-Gebirge.jpg

Arrivo della primavera, fiumara dell'Amendolea, area greca, Calabria; der Frühling hält Einzug, Fluß

Bova, sulle pendici dell'Aspromonte, area greca, Calabria; Bova, an den Hängen des Aspromonte-Gebirg

Bova.jpg

Bova, sulle pendici dell'Aspromonte, area grecanica, Calabria; Bova, an den Hängen des Aspromonte-Ge

Chora tu vua - Bova, Calabria; die Stadt Bova, Kalabrien.jpg

Castello Ruffo, fiumara dell'Amendolea, area greca, Calabria; Kastell Ruffo, Flußbett des Amendolea,

Crepuscolo, Aspromonte ed Etna; Abenddämmerung, Aspromonte-Gebirge und Ätna.jpg

Capretti, Condofuri, area greca, Calabria; Zicklein, Condofuri, kulturell und sprachlich griechisch

Das Aspromonte-Gebirge, Kalabrien, und der Ätna auf Sizilien..jpg

Das Aspromonte-Gebirge geht an das Ionische Meer baden, area grecanica, Kalabrien.jpg

Das Ionische Meer vor Bova, area greca, Kalabrien.jpg

Flußbett des Amendolea und Roccaforte del Greco am Berggipfel.jpg

Flußbett des Amendolea, Condofuri, kulturell und sprachlich griechisch geprägtes Gebiet, Kalabrien..

Flußbett des Amendolea, Condofuri, kulturell und sprachlich griechisch geprägtes Gebiet, Kalabrien -

La luna in alto e il falò sui muri di Bova, area greca, Calabria; der Mond in der Höhe und das Freud

Mimmo Mesiano sulla terrazza del Palazzo Nesci, fine delle riprese per il progetto Maratona di Bova.

Kalabrien, Roghudi vecchio, area greca.jpg

Pelame variopinto, capre a Condofuri, area greca, Calabria; buntes Haar der Ziegen in Condofuri, kul

Museo della lingua greco-calabra Gerhard Rohlfs, Bova, area greca, Calabria; Museum des griechisch-k

Paesaggio frai i ruderi di Brancaleone superiore e Staiti, area greca, Calabria; Landschaft zwischen

Pentedattilo, area grecanica, Calabria..jpg

Pietra Cappa, in Natile Superiore, Nationalpark Aspromonte, Kalabrien.jpg

Pietrapennata, frazione di Palizzi Superiore, area greca, Calabria; Pietrapennata, Ortsteil von Pali

Pietro Romeo, il postino di Bova ripresa per il progetto Maratona di Bova; Pietro Romeo, der Brieftr

Pentedattilo, area grecanica, Calabria; Pentedattilo, kulturell und sprachlich griechisch geprägtes

Rocca del Lupo, Amendolea, area greca, Calabria..jpg

Pietro Spanò, Santo Casile, Pietro Romeo, Saverio Casile, Angelo Maisano, fine delle riprese.jpg

Roccaforte del Greco, area greca, Calabria..jpg

Roghudi vecchio..jpg

Roghudi vecchio, area greca, Calabria.jpg

Roghudi vecchio, area grecanica, Calabria..jpg

Ville de Bova, Zone grécanique de la Calabre, dans le Parc National de l'Aspromonte.jpg

Santo Casile, Sindaco di Bova, Pietro Romeo, il postino di Bova..jpg

Ruderi di Brancaleone superiore, area greca, Calabria; Ruinen von Brancaleone superiore, griechischs

Vista da Bova fino al mare scintillante; Ausblick von Bova bis zum flimmernden Meer.jpg

 

 

 

 

Verlauf in Google Earth anschauen

 

 

 

Die Idee des Marathonlaufs in der Area Grecanica - im kulturell und sprachlich griechisch geprägten Gebiet von Kalabrien - ist wesentlich mit der Person von Pietro Romeo verbunden, der ehemalige Briefträger von Bova, der Tag für Tag etwa 35 km im Aspromonte-Gebirge zurücklegte, um die Briefe an die Bewohner der Area Grecanica zu bringen.

 

 

 

 

 

In Griechenland ist er entstanden, Bova macht ihn nach,

macht Ihr auch den Marathon von Bova mit!

 

L'ha fatta la Grecia, la fà Bova, fate anche voi la maratona!

 

Run for fun - a marathon for pleasure!

 

Veranstaltet von:

www.viaggiatoridellavita.eu

 

Anmeldung

Durch die Anmeldung zur Teilnahme an der Amateursportveranstaltung "Erster Marathon der Area Grecanica" erklärt der Teilnehmer, daß er an dem Langstreckenlauf auf eigenes Risiko teilnimmt. Zur Teilnahme ist unabdingbar die Vorlage eines Tauglichkeitszeugnisses für Laufsportveranstaltungen mit einer Laufleistung von mehr als 20 km.

Teilnahmegebühr: 

Marathon € 40
Halbmarathon € 30
12,5-Km-Lauf € 20

 

Sie können die Zahlung durch Banküberweisung tätigen.

 

Bankverbindung

Bankkontoinhaber: Ruben Nicotera - Viaggiatori della vita
BancoPosta
IBAN: IT87T0760116300001034064483
BIC / SWIFT: BPPIITRRXXX

Verwendungszweck: Iscrizione Maratona Area Grecanica

 

Plakat des Marathons